Veranstaltung: 7.Arthrosetag - GELENKVERSAGEN

7. Hamburger Arthrosetag-
größte Patientenveranstaltung
in Norddeutschland

Zum bereits siebten Mal veranstalten Ihre niedergelassenen Orthopäden den Hamburger Arthrosetag. Diese bisher größte Hamburger Patientenveranstaltung gibt Ihnen die Möglichkeit sich über die Ursachen und die verschiedensten Behandlungsmethoden von von Hüft -und Kniebeschwerden zu informieren.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr über die Kooperation mit der wichtigsten Hamburger Tageszeitung, dem Hamburger Abendblatt.

Die Veranstaltung wird von der Arbeitsgemeinschaft Hamburger Orthopäden e.V. (AHO) durchgeführt.

In der Arbeitsgemeinschaft sind nahezu alle niedergelassenen Hamburger Orthopäden, sowie die Chefärzte der Orthopädischen Kliniken Hamburgs organisiert.

Im Rahmen der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, sich an den Ständen der
Hamburger Belegkliniken, sowie der Industrie zu informieren.

Für musikalische Untermalung und gute Stimmung sorgt die Oldtime-Jazzband BIB.


   

ACHTUNG:
Die Veranstaltung findet in diesem Jahr erstmals im

CCH Neue Messehallen Saal G

statt!

Das CCH/Messehallen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln
gut zu erreichen..

  • Haltestelle Stephansplatz (U1):
    folgen Sie der Ausschilderung zum CCH.
  • Dammtorbahnhof:
    folgen Sie der Ausschilderung zum CCH.
  • PKW:
    parken Sie im Parkhaus des CCH.
   

Moderiert wird die Veranstaltung vom 1. und 2. Vorsitzenden des BVO/AHO Dr. Bock-Lamberlin und Dr. Korn.

Der Hamburger Arthrosetag beginnt am 15. November 2008, um 11.00 Uhr und endet um 15.00 Uhr.

 

 

 
Medizinische Vorträge über
„WENN DIE GROßEN GELENKE VERSAGEN“
• Entstehung

• nicht operative Behandlung • operative Behandlung
     

Referenten
Angemeldet zur Zertifizierung bei der Ärztekammer-Hamburg

Dr. med. U. Korn
Dr. med. V. Carrero

Dr. med. J. Steckel
Dr. med. P.R. Bock-Lamberlin
Dr. med. J. Holz
Dr. med. C. Hartwig

Dr. med. B. Schaefer

  Moderation der Veranstaltung
Dr. med. P.R. Bock-Lamberlin
Dr. med. Ulrich Korn
     

Programm

11:00
Begrüßung

  • Dr. med. P.-R. Bock-Lamberlin

  • Dr. med. Frank Ulrich Montgomery
    Präsident der Ärztekammer Hamburg


  • Dr. med. Michael Späth
    1.Vorsitzender der Vetreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg


11:15
Entstehung und Ursachen von Hüft-
und Kniegelenkverschleiß

Dr. med. U. Korn

11:30
Nichtoperative Behandlung von
Knie- und Hüftgelenkverschleiß

Dr. med. V. Carrero


11:45
Besondere ergänzende konservative
Behandlungsmethoden

Dr. med. J. Steckel


12:00
Operative Behandlung des
Hüftgelenkverschleiß

Dr. med. P. R. Bock-Lamberlin

 


12:15 - 13:15
Pause

 

13:15
Operationen durch das Schlüsselloch
zur Behandlung des Kniegelenkverschleiß

Dr. med. J. Holz

 

13:30
Künstlicher Gelenkersatz und andere
korrigierende Eingriffe zur Behandlung
von Kniegelenkverschleiß

Dr. med. C. Hartwig

 


13:45
Nachbehandlung nach
Endoprothesen

Dr. med. B. Schaefer



14:00 - 15:00
Abschließende Podiums-Diskussion